Das 6. Spectaculum Magdeburgense lädt zu Pfingsten in die FestungMark

Klirrende Äxte & Schwerter, atemberaubende Flammensäulen, phantastische Stelzenwesen & schräge Narren, dazu ein riesiger Mittelaltermarkt und wilde als auch verträumte musikalische Klänge aus fernen Zeiten und Welten – dies alles erwartet den Besucher bei der nunmehr sechsten Auflage des “Spectaculum Magdeburgense” vom 9. bis 12. Mai in der FestungMark.

Unter dem Motto “Mittelalter, Spektakel & mehr” hat sich die Veranstaltung in den vergangenen Jahren auch weit über die Stadtgrenzen Magdeburgs einen Namen gemacht und kann sich heute zurecht als das größte Mittelalterspektakel im nördlichen Sachsen-Anhalt bezeichnen. Auch 2008 erwartet den Besucher auf der phantastischen Reise durch die Welt des Mittelalters ein riesiger historischer Markt auf den Festungshöfen, mit den unterschiedlichsten historischen Handwerkern & Krämern und einem eigenen Ritter- & Söldnerlager. In diesem Jahr sind auch Reisende aus dem Orient mit einem eigenen “Karawanenbasar” zu Gast, der die Besucher in den Gewölben im der Festungsanlage in die Welt aus 1001 Nacht entführt. Dabei dürfen natürlich auch Märchenerzähler und Marionettenspieler nicht fehlen.

Auch das Veranstaltungsprogramm insgesamt bietet jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie. Einer der Höhepunkte ist – wie in jedem Jahr – natürlich der Eröffnungsabend, an dem bei der „Langen Nacht der Spielleute“ die Musiker von Scherbelhaufen und Terra Hossa mit einem wilden Mittelalter-Musikmix aufwarten. Unterbrochen werden sie dabei nur von Theater & Gaukelei und einem farbenprächtigen Feuerwerk.

Der Samstag beeindrucken tagsüber die Ritter dreier Vereinigungen mit ihren Kampfeskünsten. Am Abend sorgen mit „Heidenlärm“ die rauen Vaganten des Mittelalters für wilde aber auch verträumte Klänge. Feuerspucker und Flammenkünstler zaubern anschließend eine atemberaubende Feuershow. Neben dem abwechslungsreichen Tagesprogrammen am Sonntag und Montag gehören das Konzert von „Dectera Lugh“ – seit Jahren die Publikumslieblinge der Spectaculi – mit ihren riesigen Donnertrommeln am Sonntagabend und das phantastische Abschlussfest am Montag zu den weiteren Höhepunkten.

Der einmalige Besuch kostet zwischen 4,50 und 6,50 €, Dauerkarten gibt es bereits ab 11,00 €. Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung ihrer Eltern/Großeltern freien Eintritt. Für mehr Informationen, das Programm und Online-Tickets klicken Sie bitte HIER.