Drachenkampf & Finstere Nacht laden zum 7. Spectaculum Magdeburgense in der FestungMark

dracheundritter_hpKlirrende Äxte & Schwerter, atemberaubende Flammensäulen, phantastische Stelzenwesen & schräge Narren, dazu ein riesiger Mittelaltermarkt und wilde als auch verträumte musikalische Klänge aus fernen Zeiten und Welten – dies alles erwartet den Besucher bei der nunmehr siebenten Auflage des “Spectaculum Magdeburgense” vom 29. Mai bis zum 1. Juni in der FestungMark zu Magdeburg.

Unter dem Motto “Mittelalter, Spektakel & mehr” hat sich die Veranstaltung in den vergangenen Jahren auch weit über die Stadtgrenzen Magdeburgs einen Namen gemacht und kann sich heute zurecht als das größte Mittelalterspektakel im nördlichen Sachsen-Anhalt bezeichnen. Auch 2009 erwartet den Besucher auf der phantastischen Reise durch die Welt des Mittelalters ein riesiger historischer Markt auf den Festungshöfen, mit den unterschiedlichsten historischen Handwerkern & Krämern und einem eigenen Ritter- & Söldnerlager. Zum zweiten Mal sind in diesem Jahr auch Reisende aus dem Orient mit einem eigenen Karawanenbasar zu Gast, der die Besucher in den Gewölben der Festungsanlage in die Welt aus 1001 Nacht entführt. Dabei dürfen natürlich auch Märchenerzähler und Marionettenspieler nicht fehlen.

Das Veranstaltungsprogramm insgesamt bietet jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie. Einer der Höhepunkte 2009 ist „Fangdorn“, der letzte lebende Drache, der erstmals in Magdeburg zu erleben sein wird. Der 10 Meter lange und über 3 Meter hohe beeindruckende Drache kämpft nicht nur gegen Ritter, sondern speit auch Rauch und Feuer… nur wenn Kinder in seine Nähe kommen, wird er ganz sanftmütig und lässt sich manchmal sogar streicheln…

feuershow_hpDrei Rittergruppen in Vollplattenrüstung, sechs namhafte Spielsmannsgruppen, mehr als 50 mittelalterliche Handwerker & Händler, beeindruckende Stelzenwesen & Schlappseilakrobaten, ein bunter orientalischer Karawanenbasar, ein historisches von Muskelkraft betriebenes Holzkarussell, Marionettentheater & Märchenerzähler, verrückte Gaukler & Schauspieler, atemberaubende Pyrotechnik & Feuerkünstler … und natürlich lecker Speis & Trank und vieles mehr! Das 7. Spectaculum Magdeburgense beeindruckt mit vielen neuen Attraktionen, aber auch den beliebtesten Akteuren der vergangenen Jahre.

dectera_lugh_hpWenn die Sonne am Freitag und Samstag untergegangen ist, erwartet die Besucher als abendliches Highlight die „Finstere Nacht“ mit Pestumzug und Inquisitionsschauspiel sowie Musik von Dectera Lugh (Fr.) und Heidenlaerm (Sa.). Am Sonntag- und Montagabend wird aufgespielt zur „Langen Nacht der Spielleute“ mit Cradem Aventure und Lai Quendi.

Dauerkarten ab sofort im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf unserer Homepage. Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.

2 thoughts on “Drachenkampf & Finstere Nacht laden zum 7. Spectaculum Magdeburgense in der FestungMark

  • 25. Mai 2009 um 20:49
    Permalink

    Hallo,
    ich habe mal eine Frage zu den ermäßigten Preisen beim 7. Spectaculum in Magdeburg.

    Ich selber besitze einen Schwerbehindertenausweis mit eingetragener Begleitperson.

    Wenn ich in Begleitung komme, ist der zu zahlende Betrag dann 9,-€ oder 4,50€, so dass mein Begleiter kostenlos auf das Gelände kommt?

    Für eine schnelle Antwort währe ich sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Herrmann

  • 27. Mai 2009 um 9:12
    Permalink

    @ Thomas:
    du als Besitzer des Schwerbehindertenausweises kommst für 4,50€ auf das Festgelende, dein Begleiter muss die selbe Summe bezahlen.
    Das heißt also: Ihr beide zusammen bezahlt 9,-€

    bis denn dann
    Axenmacht

Kommentare sind geschlossen.