Faun eröffnet 10. Spectaculum Magdeburgense zu Pfingsten

specwebHöret, sehet, staunet! Das größte Mittelalterspektakel der Region feiert Jubiläum! Zum 10. Mal öffnen sich zu Pfingsten die Tore der FestungMark zum 10. Spectaculum Magdeburgense und laden kleine wie große Besucher auf eine phantastische Reise in das Mittelalter ein.
Vom 25. bis 28. Mai feiern mutige Ritter, schöne Feuerprinzessinnen, wilde Spielleute, beeindruckende Akrobaten und lustige Gaukler mit allen Gästen das bunte Mittelalterfest zu Magdeburg. Als ganz besonderes Geburtstagsgeschenk eröffnet die beliebte Mittelalterband Faun das Programm und spielt in großer Besetzung am Freitagabend (25.5.) auf. Wie keine andere Band verstehen es die virtuosen Musiker, die alten Instrumente mit modernen Einflüssen zu kombinieren. Der Eröffnungsabend endet mit dem Flammentanz der Feuerkünstler von Caterva Luminis und einem farbenprächtigen Feuerwerk.Am Samstag verzaubern die mittelalterlichen Klänge der Spielleute von Blocksperga, der Mittelalter-Folkrock-Band aus dem Harz, das Publikum, während am Sonntag die kaiserlich mittelalterliche Marktmusik von Bannkreis erklingt. Zum musikalischen Abschluss wird am Pfingstmontag zu einem wilden Konzert mit einer der bekanntesten deutschen Bands des Mittelalterrocks eingeladen: Mit ihrer niemals zu bändigenden Spiellust bieten die sieben Musiker von Cultus Ferox traditionelle Stücke in kraftvoller wie auch gefühlvoller Performance dar.

Wenn am Samstag und Sonntag die Fackeln und Feuer am Abend angezündet sind, beginnt die spannende Inszenierung der „Finsteren Nacht“: Dabei wird der Großinquisitor über eine vermeintliche Hexe Gericht halten. Kommen die tapferen Ritter noch rechzeitig zu ihrer Rettung? Das beeindruckende Schauspiel mit Akteuren des Mittelalterspektakels findet mitten im Publikum statt.

Während im kleinen Hof die Ritter, Söldner und ihre Gefolgsleute ein munteres Zeltlager aufschlagen, entsteht auf dem großen Festungshof ein bunter Marktplatz mit mehr als 60 Händlern und Handwerkern. Hier zeigen Schmiede, Töpfer, Steinmetze, Besenbinder, Filzer, Kerzenzieher und Papierschöpfer die alte Handwerkskunst. Natürlich werden auf dem Jubiläumsspektakel auch die Erzähler, Gaukler, Narren und Akrobaten nicht fehlen. Zu aufregenden Geschichten am Spinnrad laden die Märchenerzähler ein und im Marionettentheater treffen die Gäste auf Ritter, Prinzessinnen und kleine Drachen. Allerlei lustigen Schabernack verbreiten u.a. die Komödianten und Publikumslieblinge von Zeter & Mordio sowie die Gaukler von Zurkus Kanaster. Über dem bunten Volk wacht Herold Olivarius von der Taube auf der großen Bühne des Marktplatzes.

10. Spectaculum Magdeburgense, 25. bis 28. Mai 2012,
Einlass: Fr. ab 17.30 Uhr, Sa.- Mo. ab 11.00 Uhr
Kinder bis 12 J. frei, Einzelticket ab 5 Euro und Dauerkarte ab 14 Euro im VVK (zzgl. Gebühr)

Mehr Informationen und Tickets im VVK hier.