Programm 2018

Donnerstag, 17. Mai 2018
Das große Eröffnungsfest – mit den Liederknechten und Pampatut

Ab 17:00 Uhr: Mit Ritterspaß, Gaukelei und Spielmannskunst eröffnet heute das 16. Spectaculum Magdeburgense im grünen Glacis-Park, während sich gleich nebenan die Tore der Festungsanlage Ravelin 2 zu den 8. Magdeburger Festungstagen öffnen.
Spectaculum
Rund um den bunten Mittelaltermarkt heißen mehr als 70 Händler und historische Handwerker alle Gäste herzlich willkommen. Bevor am Abend die „Liederknechte“ (Foto) aus Magdeburg erstmals ihr neues Album „Jux und Dollerei“ vorstellen, stimmt Donnertrommler Timmy B. Timmermann das Publikum auf den Auftakt des Mittelalterfestes ein.
Festungstage
Kaiserliche Truppen, Landsknechte, Magdeburger Adelsgesellschaft, Artilleriebrigaden und Regimente schlagen ihre Feldlager auf und begehen gemeinsam einen großen Willkommensabend.

 

Freitag, 18. Mai 2018
Donnertrommeln und Feuerzauber – mit Circus Elementum

Ab 09:00 Uhr: Historische Workshops bei den Handwerkern laden am Vormittag alle Ferien- und Hortkinder zum Mitmachen ein (Anmeldung bis 4.5. erforderlich).
Ab 17:00 Uhr: Wenn Herold Olivarius von der Taube zur feierlichen Markteröffnung ruft und die Artilleriegeschütze ihr erstes Kanonendonnern erklingen lassen, beginnt das kurzweilige Programm.
Spectaculum
Komödianten, Gaukler, Akrobaten und Stelzenläufer wetteifern um die Gunst des Publikums, zugleich sorgen auf der Bühne viele bekannte Spielleute der Mittelalterszene als „Die Kapelle“ und die Liederknechte für beste Unterhaltung. Den feurigen Abschluss setzen Circus Elementum und die Flammenden Vagabunden.
Festungstage
Historische Vorführungen, Reenactment, Kino, Markttreiben, Kinderprogramm, Ausstellungen, Konzerte, Workshops und Vorträge schlagen einen Bogen vom Mittelalter zur Neuzeit.

 

Samstag, 19. Mai 2018
Festumzug, Markttag und Schabernack – mit Pampatut XXL

Spectaculum
Ab 11:00 Uhr: Am Morgen erwachen das mittelalterliche Lagerleben und der Markt mit mehr als 70 Händlern und Handwerkskunst aus alter Zeit, darunter Schmiede, Glasbläser, Lederer, Filzer, Töpfer, Tuchhändler und Steinmetze. Gaukler und Narren necken die Besucher auf dem Platz. Zum wilden Tanze spielen Sagax Furor, die Publikumslieblinge der vergangenen Spectaculi, auf. Als große Überraschung ist heute das wohl erfolgreichste historische Spielmannsduo Pampatut (Foto)  in großer XXL-Festival-Besetzung erstmals zu viert auf in Magdeburg zu erleben und lassen Cister, Dudelsack und Schlagwerk erklingen.
Festungstage
Ab 10:45 Uhr: Mit einer Kranzniederlegung Tillys und seiner Truppen am Westportal des Magdeburger Doms (Innenstadt), um der Opfer des 30-jährigen Krieges und aller Kriege zu gedenken, beginnt der Festumzug vom Dom zum Festgelände in der und um die Festungsanlage „Ravelin 2“. Hier erwartet die Besucher am Samstag u. a. um 13:00 Uhr der Vortrag „Tour durch den Festungsbau von 1500 bis 1848“.

 

Sonntag, 20. Mai 2018
Ritterkampf, Kanonendonner und Nacht der Spielleute – mit Sagax Furor

Ab 11:00 Uhr: Altes Brauchtum und Gastfreundschaft empfangen die Gäste in den weitläufigen Lagern der Ritter, Söldner und Wikinger und in den Feldlagern aus den Epochen des 30-jährigen Krieges, des Rokoko, der Napoleonischen Zeit und der Kaiserzeit.
Spectaculum
Bei Widukinds Wächtern können sich die Besucher im Bogen schießen oder Axt werfen versuchen. Auf dem Marktplatz messen sich mutige Ritter und Söldner an allen Tagen in ihrer Kampfeskunst. Die Magdeburger Vollblutmusiker von Sagax Furor (Foto) werden heute das Publikum mit traditionellen Melodien und eigenen Stücke auf Dudelsack, Schalmei, Davul, Cister, Djembre und anderen Instrumenten begeistern, bevor das Flammenspiel der Feuerkünstler den Abend beschließt.
Festungstage
Im Feldlager der Landsknechte präsentieren sich Handwerker, Marketender, Musketiere und andere; an einer Rokoko-Kaffeetafel sind faszinierende Kostüme zu bestaunen und ein Biwak entführt in die Napoleonische Zeit.

 

Montag, 21. Mai 2018
Familientag und großes Abschlussfest – mit Ciapata Express

spectaculum-magdeburgense_ritterkampf2_foto-martin-altmann_WEBAb 11:00 Uhr: Zum heutigen Familientag zahlen Eltern in Begleitung ihrer Kinder bis 14 Jahre nur den ermäßigten Eintritt.
Spectaculum
Ein furioses Abschlussfest feiern heute alle Komödianten, Ritter, Spielleute, Gaukler, Feuerkünstler und Stelzenläufer. In den Wettstreit der besten Possenreißer, mutigsten Schwertkämpfer und gelenkigsten Akrobaten mischt sich mit „Ciapata Express“ die lebensbejahende und kraftvolle Musik Osteuropas. Zum Abend vertreibt ein lustiges Tavernenspiel ein letztes Mal die Dunkelheit, ehe zum Abschluss die Feuerkünstler den Platz erhellen und die phantastische Mittelalterzeitenreise zu Ende geht.
Festungstage
Die bewegte Festungsgeschichte wird vom Hügel der alten Ohrenkasematte bis zur Kehlkasematte gezeigt, darunter u. a. Vorstellungen von Uniformen und Artillerie, Cellomusik von Prypiat Syndrom im Festungshof und bei dem Vortrag “Offizierskriegsgefangenenlager im 1. Weltkrieg in Magdeburg” (13:00 Uhr).

 

An allen Tagen

Großes Ritter-, Söldner- und Wikingerlager … Zeltlager der Landsknechte und Magdeburger Adelsgesellschaft … Lecker Speys und Trank an Tavernen, Bäckereyen und Brätereyen … Alte Handwerkskunst zum Zuschauen und Mitmachen … Gaukler und Stelzenwesen auf der Krämergasse im Glacis-Park … Marktmusik und beeindruckende Konzerte … Historisches Holzkatapult … Kinderkarussell und Kinderaktionen entlang des Bälgerpfades und in der Doppelkaponniere … Festungscafé im Ravelin 2 … Marionettentheater Arcanum mit dem Puppenspiel… Musketiere, Oberst Dietrich von Falkenberg und weitere historische Darsteller … Gefechtsdarstellung und Artillerie-Vorführung … Biwak der Brandenburgischen Artilleriebrigade „von Spreuth“ 1813 … Infanterieregimente No. 30 „Graf Werder“ und No. 66 Magdeburg … Festungskino, Vorträge und Ausstellung zur Geschichte der Festung Magdeburg in den mächtigen Festungsgewölben … Abendliches Feuerspektakel … u. v. m.

 

Öffnungszeiten 2018

Do., 17.5.:  Einlass 17:00 bis 21:30 Uhr, geöffnet bis ca. 23:00 Uhr

Fr., 18.5.: Einlass 17:00 bis 22:30 Uhr, geöffnet bis ca. 1:00 Uhr

Sa., 19./So. 20.5.:  Einlass 11:00 bis 22:30 Uhr, geöffnet bis ca. 1:00 Uhr

Mo., 21.5.: Einlass 11:00 bis 20:00 Uhr, geöffnet bis ca. 21:00 Uhr

Ferienprogramm am Fr., 18.5.: ab 9:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr

 

Stand: 11.04.2018, Änderungen vorbehalten.
Fotos: Matthias Piekacz, Martin Altmann