Wilder Turnierkampf beim Magdeburger Ritterturnier vom 1. bis 3. Oktober

ritterturnier_4_hpritterturnier_1_hpHoch zu Pferde und mit klirrenden Schwertern messen sich stolze Ritter und mutige Recken beim 2. MAGDEBURGER RITTERTURNIER vom 1. bis 3. Oktober in der FestungMark zu Magdeburg. Nach dem großen Erfolg des Vorjahres lädt der Wettkampf erneut auf die Turnierbahn im Hof der alten Festungsanlage. Mann gegen Mann kämpfen die RITTER DER KRONEN EUROPAS um die Gunst der schönen Edelfrauen und liefern das atemberaubende Schauspiel mehrmals am Tage und als spannenden Feuerkampf am Abend.

Auf alle kleinen Ritter und  Prinzessinnen warten während der Turniertage spannende Kinderritterprüfungen, Spiele sowie viele weitere Mitmachaktionen wie Filzen, Gesichtsmalerei, mittelalterliche Brettspiele, Axtwerfen, Bogenschießen und vieles mehr.

Neben der Turnierbahn sorgen wilde und schräge Spielleute für Spaß und Musik im Großen Gewölbesaal bis tief in die Nacht. Am ersten Turniertag bringen SAGAX FUROR das Volk zum Toben. Die Magdeburger Musiker haben sich in den vergangenen Jahren mit ihrer wilden Spielfreude in die Herzen des Publikums gespielt und werden auf dem Ritterturnier ihr erstes Album vorstellen.

ritterturnier_2_hpritterturnier_3_hpAm Samstag kommen mit CRADEM AVENTURE die letzten Ostgoten mit ihren Donnertrommeln, Dudelsack, Hörnern, Becken und Schalmeien auf die Bühne. Ihre Gesänge und heidnischen Tanzmusiken erzählen von alten Sagen und längst vergangenen Zeiten, begleitet von nordischem Reifentanz, Drachentöterschwertkampf & furioser Feuerakrobatik.

“Schock schwere Not” heißt es zum Finale am Sonntag im Großen Festungssaal: Das urkomische Musikusduo PAMPATUT spielt auf zu mitreißenden Tänzen und hat derbe Lieder, fromme Choräle und zahlreiche, aberwitzige Trinksprüche im Gepäck. Pampatut ist die perfekte Verbindung aus historischer Musik und Unterhaltung. Zum Duo gehören Holger “Hopfenstreich” Hoffmann – ein wahres Urgestein der Mittelalterszene und dazu noch einer der vielseitigsten Spielmänner Deutschlands – und Max von Gluchowe, einer der gefragtesten Unterhaltungskünstler des Historiengenres.

Dazu gibt es während des gesamten Turniers Narretey und Possen mit einmalig genialen Gauklern und Spaßmachern; Markttenderey bei Händlern und Handwerkern sowie Speys und Trank an den Tavernen, Brätereien, Bäckereien und im Festungscafé.

Der dreitägige Turnierspaß beginnt am Freitag, 1. Oktober ab 17 Uhr und an beiden Wochenendtagen jeweils ab 11 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf ab 4,90 Euro (ggf. zzgl. Vorverkaufsgebühr). Kinder bis 12 Jahre haben freies Geleit.

Mehr Informationen unter www.magdeburger-ritterturnier.de

Hoch zu Pferde und mit klirrenden Schwertern messen sich stolze Ritter und mutige Recken beim 2. MAGDEBURGER RITTERTURNIER vom 1. bis 3. Oktober in der FestungMark zu Magdeburg. Nach dem großen Erfolg des Vorjahres lädt der Wettkampf auf die Turnierbahn im Hof der alten Festungsanlage. Mann gegen Mann kämpfen die RITTER DER KRONEN EUROPAS um die Gunst der schönen Edelfrauen und liefern das atemberaubende Schauspiel mehrmals am Tage und als spannenden Feuerkampf am Abend.

Zu den kühnen Reitern zählen Karl Konrad von Cottbus, Wilhelm von Marienburg, Eduardo de Callottei und der ehrlose, grausame Georg vom Wolkenstein als schwarzer Ritter, den es zu besiegen gilt. Sie messen sich im Ringlein stechen, Axt werfen, Roland stechen und ermitteln den Sieger im Tjost, im ritterlichen Zweikampf.

Auf alle kleinen Ritter und  Prinzessinnen warten während der Turniertage spannende KINDERRITTERPRÜFUNGEN und Spiele sowie viele weitere Mitmachaktionen wie Kinderfilzen, Gesichtsmalerei, mittelalterliche Brettspiele, Axtwerfen, Bogenschießen und vieles mehr.

Neben der Turnierbahn sorgen wilde und schräge Spielleute für Spaß und Musik und laden zu einem Rauf- und Saufgelage im Großen Gewölbesaal bis tief in die Nacht. Am ersten Turniertag

bringen SAGAX FUROR das Volk zum Toben. Die Magdeburger Musiker haben sich in den vergangenen Jahren mit ihrer wilden Spielfreude in die Herzen des Publikums gespielt und werden auf dem Ritterturnier ihr erstes Album vorstellen.

Am Samstag kommen mit CRADEM AVENTURE die letzten Ostgoten mit ihren Donnertrommeln, Dudelsack, Hörnern, Becken und Schalmeien auf die Bühne. Ihre Gesänge und heidnischen Tanzmusiken erzählen von alten Sagen und längst vergangenen Zeiten, begleitet von nordischem Reifentanz, Drachentöterschwertkampf & furioser Feuerakrobatik.

„Schock schwere Not“ heißt es zum Finale am Sonntag beim großen Rauf- und Saufgelage im Großen Festungssaal: Das urkomische Musikusduo PAMPATUT spielt auf zu mitreißenden Tänzen und hat derbe Lieder, fromme Choräle und zahlreiche, aberwitzige Trinksprüche im Gepäck. Pampatut ist die perfekte Verbindung aus historischer Musik und Unterhaltung. Zum Duo gehören Holger “Hopfenstreich” Hoffmann – ein wahres Urgestein der Mittelalterszene und dazu noch einer der vielseitigsten Spielmänner Deutschlands – und Max von Gluchowe, einer der gefragtesten Unterhaltungskünstler des Historiengenres.

Dazu gibt es während des gesamten Turniers Narretey und Possen mit einmalig genialen Gauklern und Spaßmachern; Markttenderey mit den zahlreichen Marktständen, bei den Händlern und Handwerkern sowie Speys und Trank an den Tavernen, Brätereien, Bäckereien und im Festungscafé.

Der dreitägige Turnierspaß beginnt am Freitag, 1. Oktober ab 17 Uhr und an beiden Wochenendtagen jeweils ab 11 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf ab 4,90 Euro (ggf. zzgl. Vorverkaufsgebühr) an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Mehr Informationen unter www.magdeburger-ritterturnier.de.

5 thoughts on “Wilder Turnierkampf beim Magdeburger Ritterturnier vom 1. bis 3. Oktober

  • 27. September 2010 um 20:55
    Permalink

    wann tritt die gruppe CRADEM AVENTURE auf
    bitte die uhrzeit
    mit freundlichen grüssen matthy

  • 28. September 2010 um 22:02
    Permalink

    Hallo Matthy,
    ob Du es glaubst oder nicht – so ein Ritterturnier kann man vorher nicht auf den Punkt genau planen – mal dauert ein Kampf länger, mal kürzer – daher ändern sich auch Auftrittszeiten aller beteiligter Künstler immer wieder.
    Cradem werden am Samstag ab ca. 21 Uhr ein Abendkonzert spielen und vorher 3 mal für ca. 30 Minuten zwischen den Turnierkämpfen. Wenn Du dir also einen der Turnierdurchgänge anschaust (Sa. 14 / 17 / 20 Uhr), hast Du gute Chancen, davor oder danach auch Cradem zu erleben 😉
    Liebe Grüße, Mirko

  • 29. September 2010 um 21:01
    Permalink

    danke

    ich werde lieber bis zum schluss da bleiben

    die gruupe ist top

  • 29. September 2010 um 21:14
    Permalink

    hallo matthy,

    es lohnt sich auf jeden fall! ebenso wie die tollen auftritte von sagax furor am freitagabend mit ihrem record-release-konzert ihres albums “rhinozepony” und natürlich auch dem genialen programm von pampatut am turniersonntag.
    wir freuen uns auf deinen besuch.

    mela
    vom ritterturnier-team

  • 2. Oktober 2010 um 14:27
    Permalink

    Hallo!

    Da ich ein großer Fan von Sagax Furor bin hat es mich riesig gefreut das sie gestern ein Abendkonzert gegeben haben,es war einfach sensationell,aber nicht nur das Konzert sondern auch das drum und dranich bin ein Fan des Mittelalters und finde sowas könnte ruig mal öfter sein.Macht weiter so.Bis Heute Abend 😀

    Lg Tanja

Kommentare sind geschlossen.